Radioskopiekurse

RT 1 (Radioskopie)

 

Beschreibung
Im Rahmen des Kurses werden die notwendigen Grundlagen der Prüftechnik sowie deren Anwendung im einzelnen Prüfungsfall erläutert und die entsprechenden praktischen Fertigkeiten in der Umsetzung vermittelt. Die Ausbildung erfolgt für die Produktsektoren Gussstücke (c), geschweißte Produkte (w), Schmiedestücke (f) und Verbundwerkstoffe (p).

 

Inhalt
Der  Fachkurs  und  die  Qualifizierungsprüfung  entsprechen ISO 9712. Das Seminar findet in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (ÖGfZP) statt.

  • Grundlagen der Röntgenphysik
  • Eigenschaften der Röntgenstrahlung
  • Vergleich Radiologie und Radioskopie
  • Prüfparameter und Regelmöglichkeiten
  • Kontrolle der Bildqualität
  • Fehlernachweis im Durchleuchtungsbild
  • Strahlenschutz
  • Normen
  • Dokumentation der Prüfergebnisse
  • Praktikum Durchstrahlungsprüfung

 

Zielgruppe
Der Fachkurs wendet sich an Prüfpersonal im Bereich der
radioskopischen  und  digitalen  Röntgenprüfung.  Voraussetzung: ausreichende ZfP Erfahrungszeiten nach EN ISO 9712.

Abschluss
Personenzertifizierung nach EN ISO 9712, ÖNORM 3041 und ÖNORM 3042, Abschlussprüfung, Teilnahmebestätigung,  80 % Anwesenheitspflicht

 

 

RT 2 (Radioskopie)

Beschreibung
Aufbauend auf den Fachkurs der Stufe 1 werden die Grundlagen der Prüftechnik vertieft sowie insbesondere die Anlagentechnik und die Bildverarbeitung berücksichtigt. Die praktischen Fertigkeiten werden für spezielle Aufnahmeanforde rungen erweitert und tragen daneben speziell den Prüfaufsichtsanforderungen Rechnung. Die Ausbildung erfolgt für die Produktsektoren Gussstücke (c), geschweißte Produkte (w), Schmiedestücke (f) und Verbundwerkstoffe (p).

Inhalt
Der  Fachkurs  und  die  Qualifizierungsprüfung  entsprechen
ISO 9712. Das Seminar findet in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (ÖGfZP) statt.

  • Grundlagen der Röntgenphysik
  • Aufbau digitaler Detektoren
  • Grundbegriffe der digitalen Bildverarbeitung
  • Filterung und Rauschunterdrückung
  • Messfunktionen und Rekonstruktion von Messdaten
  • Interaktive Objektdetektion, Histogrammanalyse und Segmentierung von Bildobjekten
  • Normen

 


Zielgruppe
Der Fachkurs wendet sich an Prüf- und Prüfaufsichtspersonal im  Bereich  der  radioskopischen  und  digitalen  Röntgenprüfung. Voraussetzung: RT 1 (Radioskopie) und ausreichende ZfP Erfahrungszeiten nach EN ISO 9712

Abschluss
Personenzertifizierung nach EN ISO 9712, ÖNORM 3041 und ÖNORM 3042, Abschlussprüfung, Teilnahmebestätigung, 80 % Anwesenheitspflicht