Giessereitechnikum

Das Giessereitechnikum unterteilt sich in folgende Bereiche:

  • Dauerformguss
  • Sandguss
  • Wärmebehandlung

Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf den jeweiligen Bereich.

Die umfassende Ausstattung des Gießerei-Technikums ermöglicht die Herstellung von Versuchsabgüssen und Kleinserien im Sand-, Kokillen-, Niederdruckkokillen- und Druckgießverfahren. Für Abgüsse
von Probengeometrien steht ein umfangreicher Formenpool zur Verfügung. Sämtliche Gusswerkstoffe, beginnend bei Gusseisen- und Stahlgusslegierungen über Kupfergusslegierungen bis hin zu Aluminium-
und Magnesiumlegierungen werden vergossen. Sonderlegierungen werden auf Wunsch hergestellt.

Ausstattungen

  • Induktionsofenschmelzanlage (Junker, 5 bis 150 kg)
  • Druckgießmaschine (Bühler SC D/53, 5300 kN Schließkraft) *
  • Niederdruck-Kokillengießmaschine (Kurtz AK92)
  • Schwerkraft-Kokillengießanlage (GF DISA)
  • Handform- und Rüttelpresseinrichtungen (Zimmermann)
  • Kernschießmaschine und Begasungsanlage (Röper H5)
  • Formstoffrecyclinganlage (KGT)
  • AI-Schmelz- und Dosierofen (Nabertherm, 200 kg)
  • Mg-Schmelz- und Dosierofen inkl. Gasmischstation (Rauch, 200 kg)
  • Moderne Wärmebehandlungsöfen (Umluft-, Herdwagen- und Kammeröfen)
  • 500 kN Presse (Jessernigg & Urban)
  • Formtemperiergeräte (Robamat, Regloplas, Thermocast)
  • Mehrkanal-Messwerterfassungs- und -regelsysteme (Gantner, Eurotherm)
  • Schmelzekontroll- und -reinigungsanlagen (Foseco)

* In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Gießereikunde (LfGk – Montanuniversität Leoben)

Die Gießereihalle verfügt über beste infrastrukturelle Ausstattung für kundenspezifische Versuchsanlagen, -aufbauten und -durchführungen.

Erfahrene und flexible Mitarbeiter gewährleisten eine praxisgerechte, schnelle Umsetzung und Durchführung von Versuchen. Unsere praxiserprobten und anerkannten Ingenieure übernehmen die Planung, Betreuung sowie Beratung und Auswertung.